Apfelsaftpresse

In diesem Jahr findet unser 7. Apfelfest statt.

Nach zweijähriger Pause geht es endlich wieder los.

Samstag, 15. und Sonntag, 16. Oktober 2022

Sa 12 bis 18 Uhr, So 10.30 bis 17 Uhr

Apfelfest 2022 am 15. und 16. Oktober 2022

Tag(e)

:

Stunde(n)

:

Minute(n)

:

Sekunde(n)

Saft aus eigenem Obst

Die mobile Obstpresse der Saftjäger macht leckeren Saft aus mitgebrachtem Obst. Je nach Sorte und Reife werden aus 100 kg Äpfeln 60 bis 70 Liter Saft. Um Wartezeiten zu vermeiden ist eine Anmeldung unter saftjaeger.de erforderlich! Rund um den Apfel dreht es sich auch jedes Jahr am Stand der Pomologin Lissy Mihaly, die mitgebrachte Äpfel bestimmt. Pro Apfelsorte sollten dazu 5 besonnte Früchte ohne Wurm mitgebracht werden.

Kunsthandwerkermarkt

Folgende Kunsthandwerkerinnen sind 2022 dabei:

Bühnenprogramm

Samstag, 15. Oktober

Hauptbühne (Wiese)

12.00 Take Two

13.00 Tudorfer Folkloretanzgruppe

13.30 Die furchtlosen 4! – Nachwuchsband

14.00 Circus Kunterbunt (Vauß-Hof Kinder und Freunde)

14.30 KLEZJAZZ

15.30 a.mie

17.00 I Finton – Reggae aus Zimbabwe

Kleine Bühne (Hof vorne)

15.30 Tudorfer Folkloretanzgruppe

Walking Acts

a.mie

Alf der Gaukler

Sonntag, 16. Oktober

Hauptbühne (Wiese)

10.30 Katholischer Gottesdienst

11.30 Scharmeder Musikverein

12.30 Circus Kunterbunt (Vauß-Hof Kinder und Freunde)

13.00 Pia & Iris

14.30 Madline & Jay

16.00 Zara Akopyan- Mix aus Pop, Folk und Country

Kleine Bühne (Hof vorne)

13.00 Chor &More

14.30 Zara Akopyan- Mix aus Pop, Folk und Country

Walking Acts

Alf der Gaukler

Kinder-Aktionen
  • Alf der Gaukler
  • Apfel-Anhänger basteln des Lernort Bauernhof (Vauß-Hof e.V.)
  • Blaudruck am Stand von Esperanza
  • Kinder-Zirkus-Vorführung
  • Klang-Instrumente von Etienne Favre
  • Lagerfeuer  
  • Popcorn am Lagerfeuer
  • Taschendruck des Lernort Bauernhof (Vauß-Hof e.V.)
  • Rollenrutsche
  • Schmieden am Stand von Metallgestaltung Cüppers
  • Stockbrot
  • Strohburg
  • Traktorenausstellung
  • Volkstanzgruppe Tudorf Vorführung
  • Vorlesezelt der KEFB Paderborn
  • WuselWiese – Naturspielplatz
Pressetext 2022

Bereits zum siebten Mal findet auf dem Vauß-Hof in Scharmede am dritten Wochenende im Oktober das Apfelfest statt. Nach zweijähriger Durststrecke kann mit dem Fest endlich wieder ein echtes Herbst-Highlight stattfinden. Das bunte Treiben findet am Samstag, den 15. Oktober von 12 bis 18 Uhr und am Sonntag den 16. Oktober von 10.30 bis 17 Uhr im Dorfkern von Scharmede statt. „Wir freuen uns riesig nach so langer Zeit wieder ein Apfelfest zu feiern, auch wenn wir bei den Vorbereitungen zunächst zaghaft waren, jetzt sind wir richtig in Fahrt. So groß wie in diesem Jahr war es bisher nicht.“ berichtet Anja Pötting vom Vauß-Hof.

Im Mittelpunkt steht beim Apfelfest wie gewohnt die mobile Saftpresse der Saftjäger aus Verlar. Mitgebrachte Äpfel können hier zu leckerem eigenen Saft verarbeitet und gleich mit nach Hause genommen werden. Anmeldungen sind in diesem Jahr online über die Website der Saftjäger (www.saftjaeger.de) möglich. Am Samstag wird die Pomologin Lissy Mihaly vor Ort sein, um mitgebrachte Äpfel der Besucherinnen und Besucher zu bestimmen. Für eine Bestimmung sollten im besten Fall fünf gesunde Äpfel pro Sorte vorgelegt werden.

Eine schöne Tradition ist der Gottesdienst am Sonntag den 16. Oktober um 10.30 auf der Wiese des Vauß-Hofs dem zweiten Apfelfesttag. Hierzu eine herzliche Einladung der Kirchengemeinde und des Vauß-Hofs.

Der traditionelle Apfelfest-Kunsthandwerkermarkt wird auch 2022 vielseitig und bunt: Die rund 50 Ausstellerinnen und Aussteller werden Scheunen, Deelen, Höfe und die Wiese verzaubern. Dabei werden nicht nur neue Besucherinnen und Besucher auf ihre Kosten kommen, sondern auch treue Apfelfest-Stammgäste werden Neues entdecken können. Die Bandbreite reicht von Strickwaren, Kinderkleidung, Taschen, Dekorationsartikeln aus Papier, Holz und Beton, Schmuck, Seifen, Kleidung hin zu  vielen weiteren Produkten. Außerdem gibt es in diesem Jahr viele Leckereien zu probieren.

Besonders bunt wird es in diesem Jahr auf der Apfelfest-Bühne. So viele Künstlerinnen und Künstler wie nie zuvor werden ihre musikalischen und künstlerischen Beiträge zum Besten geben. Von der Nachwuchsband „Die furchtlosen 4!“ über die Tudorfer Folkloretanzgruppe, und das bereits vom Apfelfest bekannte Duo a.mie freuen sich alle auf ein musikalisches Apfelfest. Erstmals sind auch die Vauß-Hof Kinder und Freunde mit dabei. Seit Wochen sind sie kreativ und proben die „Circus Kunterbunt und Circus Wunderlicht“ Shows. Zimbabwische Reggae von „I Finton“, der mittlerweile durch die Fernsehsendung „The voice of Germany“ bekannt ist, bringt am Samstag Abend ab 17.00 Uhr auch die letzten Füße in Bewegung.

Sonntags schließt sich der „Scharmeder Musikverein“ an den katholischen Gottesdienst an. Auch wird es eine zweite Kinder-Circus-Vorstellung geben. „Madline & Jay“ bringen Akustik-Pop auf die Apfelfest-Bühne. Abgeschlossen wird das Musikprogramm schließlich mit Zara Akopyan mit einem Mix aus Pop, Folk und Country.

Erfahrungsgemäß besuchen viele Kinder und Jugendliche unter 15 Jahren mit ihren Familien das Apfelfest. Mit dem „Lernort Bauernhof“ des Vauß-Hof e.V., dem lokalen Anbieter naturerlebnispädagogischer Kinderkurse, wird die WuselWiese mit zahlreichen Angeboten zum Erlebnis für Klein und Groß!

So ist besonders für Kinder viel geboten: Mit Kraft und Geschick das alte Handwerk Schmieden ausprobieren, im Vorlesezelt in andere Welten eintauchen oder mit Naturmaterialien basteln. Der Vauß-Hof wäre nicht der Vauß-Hof, wenn es darüber hinaus nicht auch viel Platz zum Toben, Klettern und freiem Spielen gäbe! Die traditionell sehr beliebte Rollenrutsche und die Strohburg laden zu Bewegung ein. Für die Nachwuchs-Technikerinnen und Techniker von Morgen wird es zudem eine Traktorenausstellung geben. Entdecken macht hungrig. Gut, dass es Stockbrot am Lagerfeuer gibt!

Auch Mobilität ist darüber hinaus wieder Thema auf dem Apfelfest. Ein besonderes Highlight sind dabei sicher auch wieder die Kutschfahrten mit den Norikern und ihrem Berliner Bus. Pakumo, der Lastenrad-Spezialist aus Paderborn, bietet den Gästen Informationen rund um Lastenräder und natürlich auch die Möglichkeit zum Probefahren.

Am Vauß-Hof als landwirtschaftlichem Betrieb Interessierten wird Betriebsleiter Marius Pötting wieder die beliebten Hofführungen über den Demonstrationsbetrieb Ökolandbau anbieten.

Vielen neue Eindrücke machen hungrig und durstig. Da kommt ein großes Kuchenbuffet mit zahlreichen Apfelkuchenvariationen, sowie weitere Naschereien, wie Cupcakes, Feuerwaffeln und Zimtschnecken gerade richtig. Hof-eigene Produkte wie die legendären Vauß-Hof-Klöpse und Würstchen erfreuen Fans von Pikantem. Leckere vegane Bio-Bratlinge und Bio-Pizzaschnecken runden das kulinarische Angebot ab. Neben zahlreichen Apfelsaft-Variationen lädt der Winzer Willi Christ aus Burg an der Mosel in die Vauß-Hof Weinlaube auf einen Schoppen ein.

Vieles wird teurer – da ist es schön, dass der Eintritt zum Apfelfest auch in diesem Jahr frei bleibt. Das ganze Vauß-Hof Team freut sich auf Ihr Kommen!

Kunsthandwerk aus der Region

Darüber hinaus erwartet die Besucher ein großer Kunsthandwerkermarkt mit regionalen, ökologischen und nachhaltigen Produkten, altes Handwerk zum Zuschauen und Selbermachen. Hofführungen über den Demonstrationsbetrieb Ökolandbau. Eine Treckerausstellung, Lagerfeuer und Stockbrot, buntes Kinderprogramm und vieles mehr. Auch für das leibliche Wohl ist bestens gesorgt: Kaffee und Kuchen, Cupcakes, Riesen-Feuerwaffeln, Bio-Leckereien vom Grill, vegane Bratlinge und eine Weinlaube.

Anmeldung zum Kunsthandwerkermarkt

Interessierte Kunsthandwerkerinnen aus der Region können sich über unten stehenden Link für den Kunsthandwerkerinnenmarkt auf dem Apfelfest 2022 anmelden.

Bitte beachten Sie die allgemeinen Geschäftsbedingungen!

Geschichte der Vauß-Hof Apfelfeste

1. Apfelfest 2014

Seit 2014 findet Jedes Jahr am dritten Wochenende im Oktober bei uns auf dem Vauß-Hof das Apfelfest statt. Anfangs in überschaubarem Rahmen, mit kleinem Kunsthandwerkermarkt und Hofführungen, sowie Kaffee und Kuchen und natürlich der Apfelsaftpresse. Damals kam die DIROSA aus Marsberg für einen Tag zu uns auf den Hof.

2. Apfelfest 2015

Im Jahr 2015 war zumindest unser Plakat schon etwas professioneller. Der Kunsthandwerkermarkt hatte sich bereits etabliert und wurde größer. Der dritte Samstag im Oktober wurde traditionell zum Apfelfest-Samstag.

3. Apfelfest 2016

Seit 2016 steht der dicke rote Apfel auf dem Plakat für das Vauß-Hof Apfelfest.

4. Apfelfest 2017

Immer mehr Menschen strömen jedes Jahr auf das Apfelfest.

5. Apfelfest 2018

Zum ersten Mal findet das Apfelfest an zwei Tagen statt. Am Samstag und jetzt auch am Sonntag gibt unser Hof Team alles um tausende Besucherinnen glücklich zu machen.

6. Apfelfest 2019

Bei ziemlich mäßigem Wetter und einigen Regenschauern besuchen über 10.000 Menschen im Jahr 2019 das Apfelfest.

7. Apfelfest 2022

Aufgrund der Corona-Pandemie mussten die Apfelfeste 2020 und 2021 ausfallen. Alle warten gespannt auf das Fest 2022.

Das Apfelfest 2022 wird unterstützt von: