Lastenrad-Festival: Fachsimpeln für Anfänger und Fortgeschrittene

von Mai 16, 2022

Es gab viel zu tun: Probefahrten, Lastenrad-Pack-Challenge, Rollen & Räder aller Art

Start des Lastenrad-Festivals war vor dem Paderborner Rathaus. Anja unterstrich bei der kurzen Kundgebung die Notwendigkeit der Mobilitätswende. Anschließend rollte der bunte Tross aus verschiedensten Rädern mit Zweirad-Absicherung (mit und ohne Motor!) durch die Polizei in einer entspannten Tour gemeinsam zum Vauß-Hof. Die Menge kam zwar teils verschwitzt aber sehr happy an, wie ihr in diesem Video von Bernd Volmer (danke dafür! 🙂 sehen könnt. Erstmal gab es für alle ein kühles Getränk. (Leider hat sich niemand getraut, Fotos von den Polizist*innen zu machen, wie sie in ihren Fahrrad-Outfits Apfel-Zitrone oder andere unserer leckeren Säfte aus dem Hofladen schlürften…).

Austausch, Diskussion & Fachsimpeln

Unseren zahlreichen Gästen bot sich über den Tag verteilt ein buntes Programm und vorallem viele Anlässe, sich über alles rund um das Thema Radfahren und Lastenräder ins Gespräch zu kommen. Lastenradexpertinnen und Laien beteiligten sich gleichermaßen am kommunikativen Austausch. Wir freuen uns, dass unsere Idee mit der Veranstaltungsreihe “Sommer für nachhaltige Entwicklung”, Menschen für kleine Schritte hin zu mehr Nachhaltigkeit anzuregen, so viel Anklang gefunden hat! Anfänger*innen diskutierten mit Expert*innen über das Pro und Contra einzelner Räder, einige neue Entdeckungen wurden gemacht und vorallem viel getestet und gefahren.

Kurze Steckbriefe an den einzelnen Lastenrädern luden zum Gespräch ein…

Marco Rieger von Pakumo hatte alle Hände voll zu tun, die zahlreichen Fragen zu Förderungen, Fahrverhalten und Funktionsweisen der einzelnen Räder zu erläutern. Viele Menschen machten von dem Angebot Gebrauch, die verschiedenen Lastenräder Probezufahren: Die Bandbreite reichte von kleinen kompakten Rädern bis hin zu großen dreirädrigen Lieferfahrzeugen.

Auch der VCD Ostwestfalen-Lippe war auf dem Lastenrad-Festival vertreten. Zahlreiche Besucher ließen sich mit der E-Rikscha des Verkehrsclubs OWL über das Gelände kutschieren. Darunter auch die beiden Musikerinnen von a.mie, die mit ihrem sonnigen Sound zur super Atmosphäre beitrugen. Die Zuhörer*innen belohnten die spontane musikalische Unterstützung durch einzelne Hofkinder mit viel Beifall.

Challenge? Accepted!

In so ein Lastenrad passt echt viel Gepäck. Um das zu veranschaulichen,, gabs die Lastenrad-Pack-Challenge. Natürlich mit extra-fiesen Gepäckstücken – sollte ja eine Herausforderung sein. Viele Besucher*innen versuchten sich an dieser Challenge. In Anjas Insta-Account könnt ihr euch auch ansehen, wie die Lastenrad-Challenge in Aktion aussah….

Allerlei Kram für die Lastenrad-Challenge

Einzelne Kinder mussten erstmal zusehen, wie die Rollenrutsche von anderen Gleichaltrigen erstmal Probegefahren wurde. Irgendwann packte es aber alle. Ein wenig wehmütig stellten einzelne Eltern fest, dass die Rollenrutsche nur bis zum Alter von etwa 10 Jahren nutzbar ist. Zum Glück war es möglich, sich mit Waffeln und Kaffee von Lottas Waffelei darüber hinwegzutrösten.

Kurz und knapp: Wir fandens super! Dann vielleicht bis nächstes Jahr…?

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.