Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Öffentlichkeitsarbeit – Vom Umgang mit kritischen Fragen (EFB – Modul 2)

Mai 10 @ 13:30 - 16:30

62,00€

Wer seinen Betrieb, seine Einrichtung, sein Unternehmen für die Öffentlichkeit öffnet, begegnet oft kritischen Blicken und Zweifeln an dessen Richtigkeit. Als Betriebsleiterin oder Geschäftsführerin kommt man dann schnell in Rechtfertigungsdruck oder hat sogar Angst, dass die Besucher Schlechtes über das eigene Unternehmen erzählen.

Das EFB geht hier neue Wege. Mit Hilfe der „Gesprächslandkarte 8×8®“ gehen wir möglichen kritischen Fragen auf den Grund und lernen zu erforschen, wie sich diese bearbeiten und verwandeln lassen, ohne dass man selbst Gefahr läuft, ein negatives Image zu erzeugen. Über zehn Jahre Erfahrung im Umgang mit dieser Methode zeigen, dass mit ihr das Mitdenken des Gastes, die Interaktivität und auch das Verantwortungsgefühl des Besuchers deutlich gesteigert wird.

Ziele:

  • Die Gesprächslandkarte 8×8 kennenlernen und mit ihr zu üben, neue Fragen zu entwickeln und kritischen Fragen zu begegnen.
  • Die eigene Haltung zu überprüfen – was bringt mich in die Rechtfertigung, was verletzt mich durch die Äußerungen des Gastes?
  • Ausblick auf andere Einsatzmöglichkeiten.

Diese Veranstaltung gehört zum Zertifikatskurs Erfahrungsfeld Bauernhof, kann aber auch als einzelnes Modul besucht werden.

Allgemeines zum Erfahrungsfeld Bauernhof Zertifikatskurs

Fortbildungen für Landwirtinnen, Lehrerinnen, Erzieherinnen und Interessierte* 

Ziele der Ausbildung

Die Gesellschaft hat sich von der Urproduktion (Landwirtschaft, Fischerei, Forstwirtschaft) immer weiter entfernt. Skandalmeldungen aus den Medien oder idyllische Bilder von Bauernhöfen sind die Regel. Verallgemeinertes Wissen, große Vorurteile auf beiden Seiten und der Wunsch einer Richtigstellung sind die Konsequenz. Der 2009 gegründete Verein „Erfahrungsfeld-Bauernhof e.V.“ (EFB) hat sich zum Ziel gesetzt, dies über eine besondere Qualität in den Führungen und Veranstaltungen zu ermöglichen.

Fokus in jeder Führung wird daher immer die Frage des Gastes und der dynamische Weg sein, dieser Frage nachzuspüren, ohne sie zu reglementieren oder gänzlich beantworten zu müssen. Unser Motto lautet hier: „Wenn Du mit einer Frage kommst und mit 10 Fragen gehst, dann waren wir erfolgreich. Dann hast Du Interesse an dem, was Du gesehen hast und bist bereit selbst etwas dafür zu tun“.

Es hört sich vielleicht einfacher an, als es in der Praxis erscheint. Unsererseits „einfach nur auf gestellte Fragen zurück zu fragen“, reicht nicht aus, um wirkliches Interesse an der Thematik zu entwickeln. Vielmehr nutzen wir in unseren Aktionen verschiedenste Übungen, die unsere Sinne reaktivieren und uns in unserem Denken anspornen die Hintergründe zu begreifen.

Die Gründer des EFB haben jahrzehntelange Erfahrung in der Erwachsenenbildung und der Naturpädagogik. Impulse aus dem „Erfahrungsfeld zur Entfaltung der Sinne“ von Schloss Freudenberg, Methoden von Claus Otto Scharmer „Theory U“ und Lex Bos „Dynamischer Urteils-bildung“, Kenntnisse aus der Neurobiologie über ganzheitliches Lernen und Austausch mit anderen Netzwerken sowohl zur Bauernhofpädagogik als auch zu Bildungsfragestellungen, garantieren eine gute Mischung an Werkzeugen und Wissen, um den eigenen Weg zum Erfahrungsfeld-Bauernhof Begleiter zu beschreiten.

 

Warum eine Zertifizierung?

Es gibt viele Begriffe in der Umweltpädagogik: „Bauernhofpädagogik mit allen Sinnen“, „Erlebnispädagogik“, „Lernort Bauernhof“ und andere sind vielen Menschen bekannt. Vieles was unter diesem Begriff passiert, ermöglicht auch Erfahrungen und Erlebnisse.
Während jedoch bei den meisten Angeboten die Wissensvermittlung im Vordergrund steht, geht es beim EFB um die persönliche Begegnung mit der Urproduktion.
Um sicher zu stellen, dass diese persönliche Begegnung gelingt, entwickeln wir mit Dir schrittweise spezielle Kompetenzen, welche Dich nach Abschluss der Zertifizierung dazu befähigen  Führungen zu geben, welche der Qualität des Erfahrungsfeld-Bauernhof e.V. entspricht.

Das Zertifikat zeigt, dass Du die verschiedenen Aspekte bei einer Begegnung erkennen und verwandeln kannst. Außerdem kannst Du damit auf unserer Homepage eigene Angebote, z.B. Führungen, einstellen und auf Deiner Unterseite Berichte von spannenden Erlebnissen aus Deiner EFB-Praxis präsentieren.

Mit dem Zertifikat wissen auch neu hinzukommende Betriebe, dass die Qualität des Angebots gesichert ist, wenn Du sie auf ihrem Betrieb führst.

 

Tickets

Die unten stehende Nummer beinhaltet Tickets für diese Veranstaltung aus dem Warenkorb. Durch einen Klick auf "Tickets kaufen" können vorhandene Teilnehmerinformationen bearbeitet sowie die Ticketsanzahl verändert werden.
Tickets sind nicht länger verfügbar

Details

Datum:
Mai 10
Zeit:
13:30 - 16:30
Eintritt:
62,00€
Veranstaltungskategorien:
, ,
Veranstaltung-Tags:
, , ,

Veranstaltungsort

Vauß-Hof
Cerisy Platz 2
Scharmede, 33154 Deutschland

Veranstalter

Vauß-Hof Akademie
Telefon:
05258-2109693
E-Mail:
akademie@vausshof.de