Jahreszeitenwerkstätten

& Natur-Spielgruppe Piepmatz

Lust auf Abenteuer?

Die Landwirtschaft versorgt die Welt nicht nur mit Nahrungsmitteln, sondern auch mit Erlebnissen, die zurück zur Natur führen. Der Bauernhof ist ein idealer Ort, um Kinder zu stärken und Wissen erfahrbar zu machen, und darüber hinaus ein spannender Spielplatz für Groß und Klein. In unseren Jahreszeitenwerkstätten erleben die Kinder den Vauß-Hof hautnah.

Die Kinder ab 5 Jahren kommen ein Jahr lang einmal im Monat (ausgenommen Ferien) auf den Vauß-Hof und erleben dabei die Jahreszeiten auf dem Bauernhof, mit ihren jeweils ganz verschiedenen Aufgaben. Wir versorgen die Tiere, säen und pflanzen auf dem Feld und im Garten, wir bauen und basteln, wir ernten und kochen. Dabei werden Themen der Bildung für nachhaltige Entwicklung und der Klimabildung in die monatlichen Treffen integriert. Auf dem Weg zum Stall sammeln wir beispielsweise Müll, wir sprechen über Vegetarismus und Fleischkonsum, ernten regional und saisonal an der Solidarischen Landwirtschaft und erleben die Artenvielfalt auf der Streuobstwiese und schonen wo es geht Ressourcen. 

Für die ganz Kleinen, von 0 bis 5 Jahren gibt es die Natur-Spielgruppe Piepmatz. In Begleitung eines Erwachsenen entdecken die Kinder die Jahreszeiten auf dem Vauß-Hof.

Begleitet werden die Jahreszeitenwerkstätten und die Natur-Spielgruppe von unseren pädagogischen Mitarbeiterinnen. Die ausgebildeten Bauernhof-, Naturerlebnis- und Wildnispädagoginnen werden jeweils von mindestens einer geschulten, ehrenamtlichen Kraft oder einer Freiwilligendienstlerin begleitet.

Natur und Landwirtschaft

Alle Jahreszeitenwerkstätten

 

  • Die Anmeldung gilt immer für alle 9 Termine eines Kurses.
  • Die Kurse sind für Kinder ab 6  Jahre konzipiert.
  • Wir starten nach den Sommerferien im August/September und enden vor den nächsten Sommerferien im Mai/ Juni.
  • Es finden 9 Termine à 2,5 Stunden statt. 
  • Pro Kurs können 10 bis 15 Teilnehmerinnen dabei sein.
  • Die Kosten betragen ab 2024 pro Kind 210 €. Weitere Kinder der gleichen Familie zahlen 190 €, auch wenn sie eine andere Jahreszeitenwerkstatt besuchen.
Amsel (mittwochs 15.30 bis 18.00)

Die Termine für den Amselkurs 2024/2025 sind:

28. August 2024

25. September 2024

6. November 2024

4. Dezember

26. Februar 2025

26. März 2025

7. Mai 2025

4. Juni 2025

2. Juli 2025

Drossel (mittwochs 15.30 bis 18.00)

Die Termine für den Drosselkurs 2024/2025 sind:

4. September 2024

9. Oktober 2024

13. November 2024

11. Dezember 2024

12. Februar 2025

12. März 2025

9. April 2025

14. Mai 2025

25. Juni 2025

Fledermaus (freitags 15.30 bis 18.00)

Die Termine für den Fledermauskurs 2024/2025 sind:

6. September 2024

11. Oktober 2024

15. November 2024

13. Dezember 2024

14. Februar 2025

14. März 2025

11. April, 2025

16. Mai 2025

27. Juni 2025

Grashüpfer (mittwochs 15.30 bis 18.00)

Die Termine für den Grashüpferkurs 2024/2025 sind:

21. August 2024

18. September 2024

20. November 2024

18. Dezember 2024

19. Februar 2025

19. März, 2025

21. Mai 2025

11. Juni 2025

9. Juli 2025

GartenClub (mittwochs 15.30 bis 18.00) - für Kinder ab 8 Jahre

Die Termine für den GartenClub 2024/2025 sind:

11. September 2024

2. Oktober 2024

30. Oktober 2024

27. November 2024

5. März 2025

2. April 2025

30. April 2025

28. Mai 2025

18. Juni 2025

Marrokanische Tajine

Natur-Spielgruppe Piepmatz

 

Mit den Piepmatz-Treffen bieten wir eine offene Natur-Spielgruppe an. Hier treffen sich Eltern die ihren Kindern (von 0 bis 5 Jahren) einen sanften ersten Einstieg in die Abenteuerwelt „Natur“ ermöglichen wollen.

Besonderheit der Piepmätze ist der von unseren Naturerlebnispädagog*innen angeleitete Spiel- oder Kreativimpuls zu Beginn. Die teilnehmenden Eltern erhalten auf diese Weise Anregungen, Ideen und Tipps, wie den Kindern schon im Kleinkindalter erste Kontakte in die Wunderwelt der Natur eröffnet werden können. Inspiriert von den pädagogischen Anregungen können die Eltern diese ohne Druck sofort erproben.

Die angebotenen Gedankenanstöße können später im Familienalltag selbst individuell angepasst und weiterentwickelt werden. Daneben kann im Gespräch mit anderen Eltern in etwa gleichaltriger Kinder auch ein familiär-fachlicher Austausch untereinander stattfinden.

Den Bedürfnissen der Kinder folgend, ist kein festes Programm vorgegeben und es können eigenständig flexibel Ruhe- und Snackpausen eingelegt werden. So kann die Reihenfolge von z.B. Bastel-/ Baueinheit und Tobezeit je nach Bedarf der Kinder gestaltet werden.

Jeder der Termine kann einzeln gebucht werden. Die Kosten betragen pro Termin und Familie 19,50 €.