05258 - 210 96 93 info@vausshof.de

Das Land und Lecker – Gewinnermenü

von Nov 9, 2020

Wir sind total aus dem Häuschen, wir haben mit unserem Menü in der Fernsehsendung Land und Lecker des WDR gewonnen. Natürlich soll das Rezept kein Geheimnis bleiben, ihr dürft gerne nachkochen:

Gruß aus der Küche

Vauß-Klops, Gemüsesticks und zweierlei Dips

Vauß-Klops

  • Menge: 6 Portionen
  • 20 Minuten Vorbereitungszeit, 10 Minuten Bratzeit

Zutaten Vauß Klops

  • Zwiebel | eine
  • Rinderhackfleisch| 1 kg
  • Eier | 2
  • Senf | 1 EL
  • Quark | 125 g
  • etwas Paniermehl oder ein eingeweichtes Brötchen
  • Salz| 1-2 TL
  • Pfeffer, Gemüsebrühe, Petersilie| nach Geschmack

Zubereitung

Alle Zutaten vermengen und so lange kneten bis eine geschmeidige Masse entsteht. Die Masse zu kleinen Bällchen formen und dann in der Pfanne ausbacken. Zwischendurch einmal probieren, sind die Klapse  zu klein werden sie schneller trocken. Sind die Klopse zu groß sind sie innen noch roh. Da heißt es ein bisschen herumprobieren. 

Man kann die Klöpse auch größer und flacher braten, dann eignen sie sich perfekt für hausgemachte Burger oder als Bulette. Schmeckt auf jeden Fall auch kalt.

Dattel-Frischkäse Dip

  • Menge: 6 Portionen
  • 40 Minuten Vorbereitungszeit

Zutaten Dattel-Frischkäse Dip

  • entsteinte Datteln | 150 g
  • Knoblauchzehe| 1 (optional) 
  • Frischkäse | 300g
  • Curry| 2 TL
  • Salz |1/2 TL
  • CayennePfeffer|1-3 Prisen

Zubereitung

  1. Datteln klein schneiden.
  2. Knoblauchzehe ausdrücken.
  3. Alle Zutaten mit dem Frischkäse vermengen.
  4. Am besten einige Stunden ziehen lassen
  5. Mit Gemüsesticks (Gurke, Paprika, Karotte,…) nach Geschmack servieren.

Rote Linsen Dip

Zutaten Rote Linsen Dip

  • Rote Linsen | 200 gr
  • Gemüsebrühe| 500 ml
  • Kokosmilch| 300 gr
  • Olivenöl| 2 EL
  • Zwiebel|
  • Knoblauchzehe|
  • Currypulver oder Ras  el Hanout | 2 EL
  • Tomatenmark | 1 EL
  • Zitronensaft, Salz, Pfeffer

Zubereitung Rote Linsen Dip

  1. Zwiebel und Knoblauch sehr fein schneiden
  2. Öl in einem mittleren Kochtopf erhitzen und Zwiebeln und Knoblauch darin glasig braten.  Currypulver dazu geben und noch 1 min weiter braten.
  3. Linsen dazu geben und verrühren, dann mit Gemüsebrühe abgießen.  
  4. So lange kochen bis die Linsen fast zerfallen.
  5. Abschließend so viel Kokosmilch dazu geben bis die Linsen eine cremige Konsistenz haben.
  6. Mit Salz, Pfeffer, dem Tomatenmark und einem Schuss Zitronensaft abschmecken.
  7. Das ganze mit Gemüsesticks (Gurke, Paprika, Karotte,…) nach Geschmack servieren.
Land und Lecker Dreh in unserer Outdoorküche

Hauptgang

Tajine mit Rindernacken und Tajine mit Gemüse, dazu Couscous, Minz-Joghurt und Salat

Tajine mit Rindernacken (a la Potthast) und Vegane Gemüse Tajine

  • Menge: für 8 Personen
  • Vorbereitungszeit: 60 bis 80 Minuten 
  • Wenn möglich: Garzeit: 30 Minuten (Gemüse Tajine), 2 Stunden (Rinder-Tajine)

Zutaten Rindernacken Tajine

  • Rindernacken| 800 gr
  • Knoblauchzehen| 2
  • Zwiebeln| 4
  • Tomaten| 4
  • Olivenöl| 100 ml
  • gemahlener Zimt| 1 EL
  • Ingwerpulver| 1 TL
  • Kurkuma| 1 TL
  • einige Safranfäden, Salz, Pfeffer, 1 Bund Petersilie

Zutaten Gemüse Tajine

  • Aubergine| 1 
  • Zwiebel | 1
  • Kartoffeln | 4
  • Karotten| 2
  • Fenchel| 1
  • Zucchini 1
  • Tomate| 2
  • Kichererbsen| 1 Dose
  • Olivenöl| 2 EL
  • Kokosmilch| 250 ml
  • Salz, Pfeffer, Gemüsebrühe

Zubereitung Gemüse Tajine

  1. Die Tajine mindestens 10 Minuten wässern. Inzwischendie Zwiebel schälen und klein hacken. Das Gemüse ggf. schälen und klein schneiden.
  2. Die Auberginen in Würfel schneiden, salzen und zur Seite stellen.
  3. Das Olivenöl in der Tajine erhitzen und die Zwiebeln darin bei starker Hitze kurz anbraten. Fenchel, Kartoffeln, Karotte mit Currypulver mischen, mit Salz und Pfeffer würzen und in die Tajine geben. Mit Brühe angießen.
  4. Den Deckel auflegen, die Dampfsperre mit kaltem Wasser füllen und alles bei mittlerer Hitze etwa 15 bis 20 Minuten garen. Die Tomaten, Zucchini und Kichererbsen, sowie die Kokosmilch hinzugeben und nochmal 5 bis 10 Minuten köcheln lassen.
  5. In der Zwischenzeit die Auberginenwürfel in Mehl wenden und frittieren.
  6. Beim Servieren die frittierten Auberginenwürfel über die Gemüsetajine geben.

Zubereitung Rinder Tajine

  1. Die Tajine mindestens 10 Minuten wässern. Inzwischen den Rindernacken in Stücke schneiden. Die Knoblauchzehen schälen und halbieren. Die Zwiebeln schälen, und fein hacken. Die Tomaten würfeln und dabei die Stielansätze entfernen.
  2. Das Olivenöl in der Tajine erhitzen (die Tajine darf sehr heiß sein) und das Rindfleisch zusammen mit Knoblauch, Zimt, Ingwer, Kurkuma, Safranfäden sowie Salz und Pfeffer bei mittlerer bis starker Hitze etwa 10 Minuten anbraten. Mit 250 Milliliter Wasser ablöschen und das gewaschene Bund Petersilie einlegen.
  3. Den Deckel aufsetzen, die Dampfsperre mit kaltem Wasser füllen und das Fleisch 60 Minuten bei schwacher Hitze garen.
  4. Die Petersilie mithilfe eines Schaumlöffels aus der Tajine nehmen. Die fein gehackten Zwiebeln und Tomaten zum Fleisch geben und unterrühren.
  5. Anschließend alles nochmal zugedeckt 30 bis 40 Minuten fertig schmoren. Gelegentlich prüfen, ob noch ausreichend Flüssigkeit in der Tajine ist und, falls nötig, noch etwas Wasser dazugeben. Das Rindfleisch heiß servieren. 

Anrichten mit Couscous

500gr Couscous mit kochendem Wasser übergießen, abdecken und quellen lassen, nach einiger Zeit nochmal durchrühren.

Minz-Joghurt

Zutaten Minz-Joghurt

  • Joghurt| 150 g
  • Gurke | 1
  • Knoblauchzehen | 2
  • Zwiebel | 1
  • Pfefferminze | 4 Stiele
  • Olivenöl | 2 EL
  • Salz und Pfeffer

Zubereitung Minz-Joghurt

  1. Sahnejoghurt glatt rühren und mit Salz abschmecken. Knoblauchzehen mit einer Knoblauchpresse oder mit dem Messer fein zerkleinern und hinzugeben.
  2. Zwiebel schälen und fein reiben, Gurke würfeln und beides untermischen. Blättchen der Pfefferminze abzupfen, hacken und ebenfalls dazugeben.
  3. Mit Pfeffer würzen und Olivenöl unterrühren – fertig ist der Joghurt-Minz-Dip. Am besten noch eine Nacht ziehen lassen.

Salat

Zutaten Salat

  • Salatkopf| 1
  • Rote Beete| 1
  • Fetakäse| 100 gr
  • Rohrzucker| 1 EL
  • Wasser| 2 EL
  • Äpfel| 2
  • Walnüsse| 50 gr
  • Rauke| 50 gr
  • altes Brot| 2 Scheiben
  • Olivenöl

Zubereitung Salat

  1. Rote Beete würfeln und in der Pfanne mit 1 EL Rohrzucker und 2 EL Wasser karamelisieren.
  2. altes Brot in Würfel schneiden und in der Pfanne in Olivenöl zu Croutons rösten.
  3. Salat waschen und klein Zupfen.
  4. Fetakäse und Äpfel in Würfel schneiden und zum Salat geben.
  5. Walnüsse klein hacken und über den Salat geben.
  6. Rauke waschen und klein zupfen und in den Salt geben.
  7. Rote Beete Würfel über den Salat geben.
  8. Croutons über den Salat geben.

Zutaten Dressing

  • Honig|1 TL
  • Senf| 1 TL
  • Balsamico| 2 TL
  • Olivenöl|4 TL
  • Zimt, Salz, Pfeffer

Zubereitung Dressing

  1. Alle Zutaten kräftig miteinander verrühren.
  2. Dressing über den Salat geben oder in kleinem Kännchen extra anrichten. 

Dessert

Apfel-Walnuss Cupcake mit Karamell Creme, Apfel-Ingwer Sorbet und Apfel-Holunder Sorbet

Apfel-Walnuss Cupcake mit Karamell Creme

  • Zubereitungszeit, inkl. Backzeit: 1,5 Std

Zutaten für den Teig

  • 450 g Weizenmehl
  • 1 TL Zimt
  • 1 TL Backpulver
  • 3/4 TL Salz
  • 360 ml Rapsöl
  • 480g Zucker
  • 3 Eier
  • 3  große Äpfel
  • Oft von einer Zitrone
  • 1 Tasse Walnüsse
  • 3 EL Apfelsaft

Zutaten für die Creme

  • 125g ungesalzene Butter
  • 500g Frischkäse

Zutaten für das Karamell

  • 240g Zucker
  • 80 ml kaltes Wasser
  • 160 ml Sahne

Zubereitung Apfel-Walnuss Cupcake mit Karamell Creme

Vorbereiten:

  • Backofen auf 160°C vorheizen.
  • Die Äpfel schälen und in 1,5 cm große Stücke schneiden, mit dem Zitronensaft und dem Apfelsaft beträufeln und gut mischen.

Teig:

  1. Mehl, Zimt, Backpulver und Salz zusammen mischen und in eine große Schüssel sieben. 
  2. In einer weiteren Schüssel das Öl mit dem Zucker schaumig schlagen (am besten mit dem Handmixer / Küchenmaschine bei mittlerer Geschwindigkeit, ca. 3 min lang). Ein Ei nach dem anderen hinzufügen, dazwischen immer gut verrühren und mixen bis die Masse hell wird. Jetzt die Mehlmischung in 3 Etappen dazu geben, dazwischen immer gut mixen. Der Teig wird sehr dick! Jetzt die Apfelstücke und die gehackten Walnüsse unterheben.
  3. Den Teig in Muffinförmchen verteilen.
  4. 20 min backen (Stäbchenprobe machen). Die Törtchen noch für ca. 10 min in der Form auskühlen lassen und dann auf einem Kuchengitter komplett abkühlen lassen.

Karamell:

  1. In der Zwischenzeit das Karamell herstellen. In einem kleinen bis mittelgroßen Stieltopf Wasser mit Zucker bei mittlerer Hitze erwärmen, gelegentlich umrühren. Der Zucker muss komplett aufgelöst sein und darf sich nicht am Rand absetzen.
  2. Hitze erhöhen und ohne zu rühren (gelegentlich schwenken) kochen lassen bis der Zucker hell-bernsteinfarbig wird (ca. 15 min; dabei immer beim Topf bleiben, denn die Farbe wechselt schnell zu dunkelbraun = verbrannt). Die Zuckerkristalle, die sich am Rand absetzen kann man mit einem, in Wasser getauchten, Pinsel herunterwischen.
  3. Sobald der Zucker eine mittlere Bernsteinfarbe annimmt, sofort von der Kochstelle nehmen und langsam die Sahne dazu geben und dabei immer rühren (Vorsicht! es blubbert stark und der Zucker ist sehr heiß).
  4. Wenn alles gut vermengt ist, den Topf wieder bei mittlerer Hitze auf die Platte zurück stellen und ca. 1 min erhitzen, dabei rühren, bis alles schön cremig ist.
  5. Das fertige Karamell komplett abkühlen lassen (kann man auch gut vorbereiten (z.B. auch doppelte Menge) und in Twist-off Gläser füllen, hält im Kühlschrank etwa 1 Monat und schmeckt auch köstlich im Kaffee oder auf Toast).

Frosting:

  1. Wenn Kuchen und Karamell komplett abgekühlt sind, das Frosting herstellen. Butter und Frischkäse (beides Zimmertemperatur) 3 min cremig mixen. Dann ca. 3/4 des Karamells dazugeben und mixen bis alles gut vermischt ist.
  2. Dann das Frostig mit einem Spritzbeutel auf die Törtchen spritzen und mit einer Walnuss, sowie Karamellsauce verzieren. 

Apfel Holunder Sorbet


Zutaten Apfel Holunder Sorbet

  • Äpfel|3-4
  • Zitronensaft|70 g
  • Zucker|100 g
  • Traubenzucker|30 g
  • Johannisbrotkernmehl|1g
  • Holunderblütensirup|100 g

Zubereitung Apfel Holunder Sorbet

  1. Äpfel schälen und das Kerngehäuse entfernen. Das Fruchtfleisch in kleine Würfel schneiden. Es werden 350g Apfelwürfel benötigt. Diese Menge abwiegen um mit Zitronensaft beträufeln und bereitstellen.
  2. Zucker, Traubenzucker und Johannisbrotkernmehl vermischen.
  3. 450 ml Wasser in einen Topf gießen, die trockenen Zutaten  sowie die Apfelstücke mit einem Schneebesen einrühren. Die Flüssigkeit unter Rühren aufkochen und etwa 5 Minuten köcheln lassen. 4. Den Topf vom Herd ziehen, die Sorbetgrundmasse mit einem Stabmixer fein pürieren und abkühlen lassen.
  4. Den restlichen Zitronensaft und Holunderblütensirup unterrühren und die Masse im Kühlschrank gut durchkühlen lassen.
  5. Die Masse mit dem Stabmixer nochmals aufmixen und in die Eismaschine füllen und nach Angaben des Herstellers cremiges Sorbet daraus herstellen.
  6. Das fertige Sorbet in einen Behälter füllen und in den Tiefkühlschrank stellen.
  7. 10 Minuten vor dem Verzehr aus dem Tiefkühlschrank nehmen.

Apfel Ingwer Sorbet

Zutaten Apfel Ingwer Sorbet

  • Äpfel|350 g (geschält und entkernt)
  • Zitronensaft|40 g
  • Zucker|150 g
  • Traubenzucker|30 g
  • Johannisbrotkernmehl|1g
  • geraspelter Ingwer|Menge nach Geschmack 1 TL bis 5 TL
  • Matcha-Pulver|1 TL

Zubereitung Apfel Ingwer Sorbet

  1. Zucker, Traubenzucker und Johannisbrotkernmehl vermischen.
  2. 480 ml Wasser und dne Zitronensaft in einen Topf gießen, die trockenen Zutaten mit einem Schneebesen einrühren. Die Flüssigkeit unter Rühren erhitzen, aber nicht aufkochen, bis der Zucker sich vollständig gelöst hat. 
  3. Den Topf vom Herd nehmen und abkühlen lassen.
  4. Die abgekühlte Masse in einen verschließbaren Behälter füllen und zum durchkühlen in den Kühlschrank stellen.
  5. Aus den Äpfeln und dem geraspelten Ingwer ein Püree kochen und kalt stellen.
  6. Das Fruchtpürree mit dem Stabmixer unter die abgekühlte Grundmasse mixen. Die Sorbetmasse im Kühlschrank gut durchkühlen lassen.
  7. Die Masse mit dem Stabmixer nochmals aufmixen und in die Eismaschine füllen und nach Angaben des Herstellers cremiges Sorbet daraus herstellen.
  8. Das fertige Sorbet in einen Behälter füllen und in den Tiefkühlschrank stellen.
  9. 10 Minuten vor dem Verzehr aus dem Tiefkühlschrank nehmen.

Wir wünschen einen guten Appetit!

Das könnte dich auch interessieren…

Advent, Advent!

Advent, Advent!

Ich packe gerade den Adventskalender für die Kinder, jedes Jahr eine neue Herausforderung: nicht zu viel Süßkram,...

Warenkunde: Nierenzapfenstück

Warenkunde: Nierenzapfenstück

In der Reihe WARENKUNDE möchten wir immer mal wieder besondere Produkte vorstellen und ihre Zubereitung erklären oder...

Aus aktuellem Anlass…

Aus aktuellem Anlass…

Aufgrund der neuen Entwicklungen und Vorgaben im Bezug auf die Corona Pandemie pausiert für den kommenden November ......

2 Kommentare

  1. Liebe Anja, beim Rezept der Gemüse Tajine finde ich nicht, wann die Aubergine dazu kommt, nachdem sie beiseite gestellt wurde! Bitte ergänze das noch! Liebe Grüße von Jutta

    Antworten
    • Liebe Jutta, da hatte sich ein Fehler eingeschlichen. Die Zucchini wandern ja gemeinsam mit den Kichererbsen in die Tajine. Bei Punkt 5 und 6 sind dann die Auberginen gemeint. Sie werden in Mehl gewendet und frittiert und ganz am Ende über die Gemüse-Tajine gegeben. Ich habe das im Rezept korrigiert. Wem das zu viel Aufwand ist, der kann die Würfel auch mit den Zucchini und Kichererbsen direkt in die Tajine geben. Das ist dann aber nur halb so lecker! Ich wünsche dir guten Appetit!

      Antworten

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.