Am kommenden Samstag hat unser Hofladen von 10 bis 18 Uhr für Sie geöffnet.

Wir wünschen allen Kunden ein schönes Osterfest!

 

 

  

Kleine vor-österliche Impression aus dem SoLawi-Folientunnel: Unser Gärtner Reinhard bei der Ernte von Postelein. 

Wir haben uns mal wieder etwas Neues ausgedacht. Ganz speziell für Kinder von 6 bis 10 Jahren startet im März die Jahreszeitenwerkstatt. Das ist quasi euer ganz persönliches Hof-Abo, bei dem ihr einmal im Monat zu uns auf den Vauß-Hof kommt und wir zusammen spannende Abenteuer erleben.  Alle Informationen gibt es hier!

Sonntag, 17. Januar 2016

 

Ab sofort gibt es auf dem Vauß-Hof freies W-LAN für alle. Der erste Vauß-Hof-Freifunk-Knoten ging gestern in Betrieb. 

Herzlichen Dank an Julian von der Solidarischen Landwirtschaft für die Initiative und Matheus von Freifunk Hochstift für die enorme Hilfe! 

Das Projekt Freifunk Hochstift baut ein hochstiftweites Datennetz mit WLAN-Geräten, den sogenannten Knoten, auf. Die Nutzung ist dabei frei von Registrierung und Erfassung von Informationen. Konkret hat sich Freifunk zum Ziel gesetzt, offene Funknetzwerke einzurichten und diese miteinander zu verbinden. Dies ermöglicht einen freien Datenverkehr »durch die Luft« in der ganze Stadt innerhalb des Freifunk-Netzes. Freifunk ist somit eine offene nicht-kommerzielle, hierarchielose Initiative für freie Funknetzwerke. (Quelle: https://hochstift.freifunk.net)

Wir auf dem Vauß-Hof finden diese Initiative super und sind nun auch mit dabei. Ziel ist es, unser gesamtes Gelände mit Freifunk auszustatten; dafür ist jetzt der erste Schritt getan und wir sind gespannt auf die weiteren. Weitere Infos gibt’s bei Anja und Marius vom Vauß-Hof oder direkt bei Freifunk Hochstift.

Freitag 22. Januar 2016, 20 Uhr

Deppen Deele auf dem Vauß-Hof

Der Eintritt ist frei; um eine Spende wird gebeten!

Es gibt Snacks und Getränke und im Anschluss Gelegenheit zu einem Gespräch mit dem Musiker.

Zum zweiten Mal ist der Liedermacher Pascal Gentner im Januar auf dem Vauß-Hof zu Gast. Als Sohn einer Südfranzösin und eines Schwaben landet der in Casablanca geborene Liedermacher  im Laufe seines Lebens im norddeutschen Moor. Seit 15 Jahren zieht er mit der Gitarre durch die Republik und singt von allem was ihm begegnet, ihn berührt, wütend macht und zum Lachen bringt. Sein mittlerweile sechstes Album »zuhause live«, Mitschnitt eines Hauskonzerts, ist eine Liebeserklärung an seine Frau, seine Familie und das Leben mit all seinen Zweifeln und Möglichkeiten.

Veranstaltung auf Facebook

www.pascal-gentner.de

1. Januar 2016

 

Was für ein Jahr! Wir möchten uns recht herzlich bei allen Kunden, Besuchern, Gästen, Interessierten, Freunden und der Familie für das Jahr 2015 bedanken. DANKE (vor allem auch für die Geduld beim Schlange-stehen, wie auf dem Foto bei unserer ersten Bio-Glühwei(h)n-Nacht im vergangenen Dezember)!

2015 war spannend, 2016 wird spannend:

Unser Höhepunkt 2015 war wohl die Geburt unserer dritten Tochter Hedwig im September. Aber auch darüber hinaus war ordentlich was los. Die Solidarische Landwirtschaft ist von der fixen Idee zur Realität geworden. Noch in diesem Monat wird die Gründungsversammlung der Genossenschaft »Solidarische Landwirtschaft Vauß-Hof« stattfinden. Wir sind gespannt auf das allererste richtige Anbaujahr, die Umsetzung der vielen aufkommenden Ideen und auf das weitere Zusammenwachsen der Gruppe. Im vergangenen Oktober gab es trotz mäßigen Wetters ein sehr gut besuchtes, wunderbares Apfelfest. Wiederholung dafür ist der 15. Oktober 2016, diesmal ist auch bester Sonnenschein bestellt.

Unser Freundeskreis wird immer größer und so ergeben sich tolle Synergie-Effekte und spannende Kooperationen. Danke auch dafür! Musikalisch mit Konzerten von Genivan, Musikern aus der Schule für Musik Paderborn und vielen anderen Freunden (Janka und Thomas, Pia und Elmar, vielleicht bald mit Heidi) oder jetzt aktuell am 22. Januar mit Pascal Gentner – der Liedermacher wird bei uns ein Hofkonzert geben. Genussvoll kulinarisch mit Linsenbratlingen, Trendbrauseindischem Kaffee, lokaler Küche des Gasthofs Wiehmeier und unseren Partnern Fleischerei Vahle und Fleischerei Wyrwal. Künstlerisch, kreativ mit den zahlreichen Kunsthandwerkern und Künstlern, die mittlerweile am jährlichen Apfelfest teilnehmen. Nicht zu vergessen Landvergnügen und seine Gäste, die Fernwehbullis und und und.

Wir freuen uns auf 2016 und viele lustige Kindergeburtstage, spannende Hofführungen, schöne Konzerte, ein sonniges Apfelfest und gesellige Arbeitseinsätze in der Solidarischen Landwirtschaft, eine lauschige Bio-Glühwei(h)n-Nacht und viele schöne Begegnungen.

Frohes neues Jahr!