1146 Erstmalige Erwähnung des Hofes als Besitz des Klosters Abdinghof

1240 Der Hof wird als Oberhof (curia Nostra) bezeichnet.

1556 Der Name der Familie Pötting tritt zum ersten Mal in Verbindung mit dem Hof auf.
  Der Überlieferung nach hat die Familie das Amt des Vogtes (bischöflicher Geldeintreiber, daher der Name Vauß-Hof)

1921 Clemens Pötting übernimmt den Betrieb.

1945 1. April
Bei der Bombardierung des benachbarten Schultenhofes brennt das vordere Drittel des Haupthauses ab.
1946 Im Zuge der Wiederherstellung des Haupthauses werden Stallungen und Scheune ebenfalls neu errichtet und bilden nun einen baulichen Gesamtkomplex (bis dahin mehrere Einzelgebäude).

1954 16. Juni
Zur Fußball-Weltmeisterschaft 1954 wird auf dem Vauß-Hof einer der ersten Scharmeder Fernseher bejubelt.
1954 bis 1970 Abschnittsweise werden die übrigen Außenmauern aus Fachwerk durch massive Backsteinwände ersetzt.
1968 Clemens Pötting übergibt den Betrieb an seinen Sohn Manfred.
1972 Aufgabe der Milchkuhhaltung, seitdem Ausbau der Sauenhaltung
1973 Seit diesem Jahr leben auf dem Vauß-Hof wieder Pferde.

1991 Reaktivierung des von 1964 bis 1991 zugeschütteten Hofbrunnens
1999 Anlage eines Bauerngartens nach historischem Vorbild

2005 Neubau einer Halle im Außenbereich mit Stallungen und Maschinenstellfläche
2007 30. Juni
Umstellung des Vauß-Hofes auf ökologische Landwirtschaft
2008 Mai
Bau einer Windkraftanlage ENERCON E-53 mit 800 kW Leistung
2009 Erweiterung der Halle um eine Anschleppung zur Lagerung von Rundballen
  Installation der vierten Photovoltaikanlage
  Fertigstellung der Wohneinheit über dem Pferdestall (ehemaliger Heuboden)

2010 Dezember
Erweiterung der Halle um eine Unterstellfläche
  Installation der fünften Photovoltaikanlage
  Kauf des ersten Scharmeder Elektroautos Tazzari »Zero«
2011 24. Februar
Beginn der naturpädagogischen Veranstaltungen auf dem Vauß-Hof
  9. Juli
Hochzeit von Anja und Marius – 1. Vauß-Hof-Fest
  August
Bau eines Kühlraumes und eines Verarbeitungsraums für Rindfleisch
2012 März
Installation der sechsten Photovoltaikanlage
  24. August
Übertragung des Vauß-Hofes von Manfred auf Marius Pötting
  27. August
Kauf des Nachbarhofes Deppe
2013 Mai
Installation der siebten Photovoltaikanlage auf dem Hof Deppe
  September
Zum ersten Mal kommt die mobile Apfelsaftpresse DIROSA auf den Vauß-Hof und das Hofladensortiment wird um eigenen Bio-Apfel-Direktsaft erweitert.
2014 August
Sanierung der Fachwerkfassade des Hofes Deppe (Nordseite)
  15. Juni
WWOOF Deutschland Pfingsttreffen auf dem Vauß-Hof und Bau des Strohballenhauses
  18. Oktober
1. Vauß-Hof-Apfelfest mit über 1000 Besuchern
  Dezember
Neuerwerb einiger Grünland-Flächen inkl. einer Halle im Außenbereich von Scharmede
2015 26. Februar
Erstes Informationstreffen zur Solidarischen Landwirtschaft auf dem Vauß-Hof
  17. Oktober
2. Vauß-Hof-Apfelfest mit über 2000 Besuchern

2016 24. Januar
Gründung der Solidarischen Landwirtschaft Vauß-Hof als gemeinnützige Genossenschaft
  März
Start der Jahreszeitenwerkstätten als natur- und bauernhofpädagogische Jahreskurse auf dem Vauß-Hof
  15. Oktober
3. Vauß-Hof-Apfelfest mit fast 5000 Besuchern
  15. Oktober
Eröffnung des neuen Vauß-Hof Ladens im ehemaligen Schweinestall des Hof Deppe
 2017 Sommer
1. Vauß-Hof Ferienabenteuer in den Sommerferien